weather-image
12°

Gerhard Wirnshofer: »Alle Ortsteile noch näher aneinanderrücken«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Gerhard Wirnshofer

Zur Person: Gerhard Wirnshofer ist gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der Bürgerliste und der Freien Wähler. Er ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Wirnshofer ist selbstständiger Zimmerermeister, Hochbautechniker und Betriebswirt. Zu seinen Hobbys zählen das Imkern und Radfahren sowie Wandern.


Warum wollen sie Bürgermeister werden?

Anzeige

Prägend für mich sind die 18 Jahre im Gemeinderat und die selbstständige Tätigkeit als Zimmerermeister. Die Arbeit mit den Bürgern für die Bürger war und ist für mich eine große Freude. Unsere Gemeinde besteht aus vielen Ortsteilen und mein Bestreben ist, alle Teile noch näher aneinanderrücken zu lassen und gemeinsam unsere Gemeinde voranzubringen. Entscheidungen müssen durch Erfahrung und Weitblick, aber auch mit Mut zur Veränderung getroffen werden. Dabei ist ein hohes Ziel, die Menschen mitzunehmen, statt über ihre Köpfe zu entscheiden. An diesem Maßstab möchte ich mich als zukünftiger Bürgermeister der Gemeinde Grabenstätt messen lassen.

Was gefällt Ihnen besonders gut an ihrer Gemeinde?

Erstens gefällt mir, dass sie in einer der schönsten Regionen in Bayern liegt. Da wo wir wohnen, machen andere Urlaub. Zweitens gefällt mir das Miteinander. Dieses ist geprägt von Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen, der Feuerwehr, der Kirche oder in anderen Diensten engagieren und sich für Dinge begeistern lassen. Nur so gelingt eine lebendige Dorfgemeinschaft. Drittens gefällt mir, dass man sich einbringen kann, um die guten Dinge noch besser zu machen und verbesserungswürdige Dinge anzugehen. Diese fortwährende Entwicklung reizt mich dabei besonders.

Welche Projekte wollen Sie in den nächsten Jahren angehen/umsetzen?

Unaufschiebbar ist der Hochwasserschutz für das ganze Gemeindegebiet. Hier gibt es keinen zeitlichen Spielraum, da jede Verzögerung das Hab und Gut von Gemeindebürgern bedroht. Ein weiteres drängendes Problem ist der Radwegeschluss im Gemeindegebiet. Der Landkreis wirbt mit dem Prädikat »radfreundlich« und unsere Gemeinde muss nun ihren Beitrag dazu leisten.

Es gibt darüber hinaus noch viele weitere Themen, wie die Schaffung von Wohnraum oder die Nahversorgung, die in den nächsten Jahren Beachtung finden müssen. Hier müssen wir Prioritäten setzen, Ziele festlegen und durch gute Planung zeitnah umsetzen.

Unsere Hintergrundberichte

Kandidatenübersicht nach Städten und Gemeinden

Landratskandidaten Traunstein

Landratskandidaten BGL

Bergen

Chieming

Grabenstätt

Grassau

Inzell

Kirchanschöring

Marquartstein

Nußdorf

Petting

Reit im Winkl

Ruhpolding

Schleching

Seeon-Seebruck

Siegsdorf

Staudach-Egerndach

Surberg

Taching am See

Teisendorf (BGL)

Traunreut

Traunstein

Übersee

Unterwössen

Vachendorf

Wonneberg


Schreibwaren Miller