weather-image
14°

SV Oberteisendorf nimmt erste Hürde

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Den ersten Gegner hat er mit seiner Mannschaft in der Relegation um einen Platz in der Kreisliga schon hinter sich gelassen: Oberteisendorfs Michael Krenmair (am Ball), hier gegen Dennis Geiko (rechts) von der SG Tüßling-Teising. (Foto: Butzhammer)

Der SV Oberteisendorf darf weiter auf den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga hoffen. Der Zwölfte der Kreisliga II bezwang in seinem ersten Relegationsspiel in Tacherting die SG Tüßling-Teising mit 2:0.


Damit hat der SVO das entscheidende Spiel am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr) erreicht, in dem er auf den Sieger der Partie TuS Prien - SB Rosenheim II trifft. In der Partie des SVO gegen die SG Tüßling-Teising konnten in der ersten Halbzeit vor 385 Zuschauern weder die Schützlinge von SVO-Trainer Andi Horner noch die Spieler der SG einen Treffer erzielen. Die Begegnung blieb spannend, ehe in der Schlussphase der SVO für die Entscheidung sorgte.

Anzeige

Markus Rechenauer brachte in der 79. Minute seine Farben in Führung, und Michael Krenmair beseitigte mit dem 2:0 (90.) die letzten Zweifel am Weiterkommen. Andi Horner, Trainer des Gewinners, sprach von einem verdienten Erfolg: »Tüßling hatte oft den Ball, aber am Ende hatten wir die besseren Chancen.« Arnold Pichl aus der Abteilungsleitung der SG Tüßling/Teising blies ins selbe Horn: »Wenn man kaum aufs Tor schießt, kann man so ein Spiel eben nicht gewinnen. Aus meiner Sicht waren wir spielerisch besser, doch vorn viel zu harmlos.« fb