weather-image
22°

Seit 120 Jahren gibt es den Trachtenverein Heutau

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ihre verschiedenen Vereinstrachten zeigen die »Heutauer« vor der Kirche St. Johann in Vogling.

Siegsdorf – Der Trachtenverein »D' Heutauer« Heutau blickt in diesem Jahr auf sein 120-jähriges Bestehen zurück. Das Jubiläum feiern die Heutauer Trachtler im Rahmen einer Ausstellung vom morgigen Donnerstag bis Sonntag im Gasthaus Neue Post in Siegsdorf. Den Höhepunkt bildet ein großer Festabend am Samstag um 20 Uhr im Siegsdorfer Festsaal.


Im Herbst 1894 gründeten heimattreue Burschen und Männer im Gasthaus Knerr in Heutau den GTEV Heutau. Zum Vorstand wählten sie Johann Baptist Pointner, einen Wirtssohn aus Siegsdorf. Am 28. Juni 1895 wurde der Verein zu den Oberbayerischen Gebirgstrachten-Erhaltungs-Vereinen aufgenommen. Dank des großen Einsatzes der damaligen Vorstandschaft wurde 1900 die erste Fahne geweiht, die Patenschaft übernahm der GTEV Staudach-Hochgern. Ein reges Vereinsleben brachte dem Verein einen riesigen Aufschwung. In der Zeit der beiden Weltkriege kam das Vereinsleben aber zum Erliegen. Die unermüdliche Arbeit der neuen Vereinsführungen über viele Jahrzehnte brachte den Verein dahin, wo er heute steht.

Anzeige

Die Mitglieder des Vereins tragen mit Stolz ihr Trachtengwand, leben mit Freude die Sitte und das Brauchtum des Chiemgaus und geben dieses der Jugend weiter. In all den Jahren pflegten die Heutauer Veranstaltungen wie Hoagartn, Preisplattln, Theaterspielen, Gartenfeste und in jüngerer Zeit das Maibaumaufstellen in Heutau.

Die Aktiven feiern heuer bei drei Veranstaltungen das 40. Jubiläum, beim Sommernachtsfest, beim Kirtahutsch'n, und beim Kletzei-Geh'n. Natürlich beteiligt sich der Verein auch an den kirchlichen Festen im Jahreskreis. Der Verein zählt zurzeit 605 Mitglieder sowie 46 Kinder und Jugendliche und ist damit einer der größten und aktivsten Vereine im Gauverband I.

Das 120. Jubiläum feiern die »Heutauer« vom morgigen Donnerstag bis Sonntag im kleinen Rahmen mit einer Ausstellung und einem Festabend. Die Ausstellung mit Bildern und Vereinstrachten ermöglicht auch die Vorstellung der Vereinschronik und wird musikalisch von den Gruppen des Vereins gestaltet. Sie ist am morgigen Donnerstag und am Freitag von 17 bis 21 Uhr im Gasthof Neue Post in Siegsdorf zu sehen. Am Samstag ist die Ausstellung von 17 bis 19.30 Uhr geöffnet, um 20 Uhr beginnt im Festsaal der große Festabend mit der Musikkapelle Vogling-Siegsdorf, der Trachtenjugend und den Aktiven des Vereins sowie den Wolfsberger Goaßlschnalzern. Auch die Patenvereine der Heutauer und der Bruderverein Siegsdorf werden zur Gestaltung des Festabends beitragen. Am Sonntag um 10 Uhr eröffnet ein musikalischer Frühschoppen die Ausstellung, der sich sicher bis in den Nachmittag hinein fortsetzen wird. FK