weather-image
22°

Neue Sauna der Reiter Alm ein Raub der Flammen: Mindestens 100 000 Euro Schaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Nicht mehr zu retten war die neue zweistöckige Sauna an der Reiter Alm am Högl, die am späten Sonntagnachmittag in Brand geraten war. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt niemand in der Sauna. Durch die Hitze waren bereits Fensterscheiben des Hauptgebäudes geborsten, als die Feuerwehr Ainring am Brandort eintraf. Die Gäste und Angestellten des Hotels wurden vom Rettungsdienst vorsorglich aus dem Hauptgebäude gebracht. Die Ainringer Feuerwehr ging sofort von mehreren Seiten gegen den Brandherd vor, um ein Übergreifen der Flammen auf das Hotel zu vermeiden. Die Löscharbeiten gestalteten sich wegen der hohen Dichte des Holzes relativ schwierig. Es waren umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig, was auch einen hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern bedeutete. Der Einsatz war nach etwa drei Stunden beendet, wobei noch eine Löschgruppe bis in die späten Abendstunden als Brandwache bleiben musste. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen aber mindestens 100 000 Euro. Erste Ermittlungen ergaben zudem, dass als Brandursache ein technischer Defekt infrage kommt. (Foto: FDL/Brekl)


 
Anzeige