weather-image
28°

Der Circus Krone kommt nach Traunstein

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Jana Mandana, von Circus-Chefin Christel Sembach-Krone adoptiert, ist die Juniorchefin des Circus Krone. Sie präsentiert unter anderem zusammen mit James Puydebois aus Frankreich die Wappentiere des Circus Krone, die Elefanten. (Foto: Circus Krone)

Traunstein – Circus Krone, der größte Circus Europas, gastiert nach vier Jahren wieder in Traunstein: Vom 6. bis 11. April gibt das in München beheimatete Unternehmen insgesamt elf Vorstellungen auf dem Festplatz bei der Chiemgauhalle.


Diese finden wochentags um 15 und 19 Uhr, am Sonntag um 11 und 15 Uhr statt. Am letzten Gastspieltag (Dienstag, 11. April) gibt es nur eine Abschieds-Vorstellung um 15 Uhr.

Anzeige

Präsentiert wird das Jubiläums-Programm »Evolution«, das nach Angaben des Circus Krone in allen 20 circensischen und artistischen Attraktionen neu und einmalig ist. Frei nach dem Motto »Eine unvergessliche Reise um die Welt« verspricht Krone ein Feuerwerk aus klassischer Circuskunst und moderner Show mit 54 Artisten aus 14 Nationen.

Zu sehen sind unter anderem eine echte Luftsensation aus Amerika, eine Mischung aus fliegendem Motorrad und Mondlandung sowie der »König der Löwen« mit seinen prachtvollen Raubkatzen und der größten gemischten Raubtiernummer der Welt. Außerdem Nashornbulle Tsavo, Elefanten sowie Papageien im Freiflug unter der Circuskuppel. Nicht zu vergessen die Legende des Lachens: Superclown Fumagalli.

Zu Circus Krone gehören gegenwärtig fast 400 Menschen, mehr als 220 Tiere und ein Spielzelt für 4000 Personen; laut Krone ist es das größte reisende Circuszelt der Welt mit einer Grundfläche von 48 mal 64 Metern und einer Höhe von 16 Metern. fb