weather-image

Flammen schlugen auf Bäume und Häuser über – 130 Helfer bekämpfen Brand in Traunstein

3.6
3.6
Brand in Traunsteiner Wohnhaus löst Großeinsatz der Feuerwehren aus
Bildtext einblenden
In der Josefstraße in Traunstein ist am Sonntag Nachmittag ein Wohngebäude in Brand geraten. Für die Feuerwehren aus der Region wurde Großalarm ausgelöst. (Foto: privat, Leserfoto)
Bildtext einblenden
Foto: Miller

Traunstein – Großeinsatz am Sonntag Nachmittag in Traunstein: Der Holzanbau eines Wohngebäudes in der Josefstraße stand in Flammen. Der Brand drohte, auf weitere Häuser überzugreifen. Rund 130 Kräfte zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz.

Anzeige

Update, Montag, Polizeibericht:

Gegen 14 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Meldung über den Brand eines Holzschuppens in der Josefstraße ein. Bei Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. Durch die Flammen wurden die Hausfassade und der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen, der Schuppen brannte vollständig ab.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein übernahm noch am selben Tag die Ermittlungen zur Brandursache, die in nun vom Fachkommissariat 1 weitergeführt werden. Ersten Einschätzungen zufolge beläuft sich die Schadenshöhe auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unbekannt, eine vorsätzliche Brandstiftung erscheint nach momentaner Sachlage unwahrscheinlich, so die Polizei in ihrer Mitteilung vom Montag.

Update, 16.04 Uhr:

Der Holzanbau des Wohngebäudes in der Josefstraße war gegen 14 Uhr in Brand geraten. Die Flammen, die aus dem Holzanbau schlugen, haben umliegende Bäume ebenfalls in Brand gesetzt. Da die Feuerwehr Traunstein rechtzeitig vor Ort war, konnte Schlimmeres an dem angrenzenden Wohngebäude verhindert werden. Zeitweise drohten die Flammen bereits von dem Holzverschlag auf das Haus überzugreifen.

Zwei weitere umliegende Gebäude wurden durch den starken Rauch und die Flammen auch leicht in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Traunstein, Haslach, Nußdorf, Vachendorf, Wolkersdorf und Traunreut mit rund 130 Einsatzkräften. Des Weiteren war der Einsatzleiter-Rettungsdienst, zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Wie es zu dem Brand gekommen ist, bleibt bislang noch unklar. Aufgabe der Kriminalpolizei Traunstein ist es nun, die Ursache herauszufinden. Die Beamten haben bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos vom Löscheinsatz:

Bilder nach dem Brand:

red/FDLnews

Erstmeldung, 13.53 Uhr

Derzeit läuft ein Großeinsatz zahlreicher Feuerwehren aus der Region in Traunstein: An einem Wohngebäude in der Josefstraße ist heute Nachmittag ein Brand ausgebrochen.

Nach ersten Informationen vom Einsatzort war in den frühen Nachmittagsstunden ein Anbau an einem Wohnhaus in der Josefstraße auf Höhe der Kreuzung mit der Theresienstraße in Brand geraten. Es wurde Großalarm für die Feuerwehren aus Traunstein und der Umgebung ausgelöst.

Die Wehr aus Traunstein war schnell am Einsatzort eingetroffen und brachte den Brand unter Kontrolle. Der Löscheinsatz dauert aktuell noch an. Neben der Feuerwehr Traunstein wurden auch die Wehren Haslach, Vachendorf, Erlstätt, Wolkersdorf und Traunreut alarmiert. Die Einsatzkräfte sind mit zahlreichen Einsatzwagen angerückt.

Über den Auslöser des Feuers liegen uns noch keine Informationen vor. Neben den Feuerwehren sind auch das Bayerische Rote Kreuz, ein Einsatzwagen des Katastrophenschutzes und die Polizei vor Ort.

Bildtext einblenden
Foto: Miller

red