weather-image

Niederlage für die TVT-Herren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er musste mit dem TVT eine Niederlage gegen Altenerding hinnehmen: Andreas Schmidmayer (rechts). (Foto: Weitz)

Die Basketballer des TV Traunstein mussten in der Bezirksliga eine Niederlage hinnehmen: Sie unterlagen zu Hause der SpVgg Altenerding 69:79.


Spielertrainer Hartmut Belser konnte beim ersten Heimspiel der Saison auf neun weitere Spieler zurückgreifen. Die ersten fünf Punkte erzielte Valentin Rausch, ehe die Gäste innerhalb einer Minute mit sieben Punkten in Folge verbuchten (5:7/3.). Stefan Gruber und Johannes Fellner warfen bis zum Ende des Startviertels je zweimal ein und verhalfen den Kreisstädtern so zum 19:13 nach 10 Minuten.

Anzeige

Zu Beginn des zweiten Viertels konnte Sebastian Kösterke den Ball trotz Fouls im Korb unterbringen, doch dann war fast fünf Minuten lang Flaute im Angriff. Franz Hell erhielt in der 14. Minute auch noch sein drittes Foul. Der für ihn eingewechselte Hartmut Belser erzielte in der 15. Minute das 23:20 und Andreas Schmidmayer versenkte in der 17. Minute einen seiner beiden Dreier zum 28:22. Die Gäste drehten bis zur Halbzeit den Spieß allerdings um, sodass beim Stand von 31:33 die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause glich Franz Hell zum 33:33 aus, doch Altenerding ließ nicht locker. Durch konsequenten Druck auf das Traunsteiner Aufbauspiel gelangen immer wieder Ballgewinne und leichte Punkte. Nach einem 10:1-Lauf (40:51/26.) nahm Spielertrainer Hartmut Belser eine Auszeit und verlangte von seinem Team, verstärkt über die Center, vor allem über Topscorer Stefan Gruber zu spielen. Dies wurde beherzigt und so konnte der Rückstand auf 47:54 (30.) verringert werden.

Im letzten Viertel erhöhten die Altenerdinger auf 60:51 (33.) und Franz Hell musste nach seinem fünften Foul auf die Bank. Hartmut Belser erzielte nach Anspiel von Stefan Gruber zwei Körbe und der in dieser Phase stark aufstrumpfende Andreas Schmidmayer brachte den TVT mit drei Treffern zum 64:65 auf nur einen Punkt heran. Ein Dreier von Johannes Fellner bedeutete in der 37. Minute den 67:67-Ausgleich, doch dann war die Luft plötzlich raus. Auf Traunsteiner Seite wurde etwas überhastet geworfen, während die Gäste souverän sowohl aus der Distanz als auch von der Freiwurflinie agierten und die Begegnung am Ende verdient mit 79:69 für sich entscheiden konnten.

Der Turnverein Traunstein I reist am morgigen Sonntag zu den Granits nach Tittling und versucht, wie im Vorjahr die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Bereits heute Abend um 19.30 Uhr absolviert die Zweite Mannschaft ihren Saisonauftakt bei der neu gegründeten Mannschaft des TV Burghausen.

Es spielten für den TVT I gegen Altenerding: Stefan Gruber (19), Andreas Schmidmayer (15/2 Dreier), Johannes Fellner (10/1), Hartmut Belser (8), Valentin Rausch (8/1), Sebastian Kösterke (7), Franz Hell (2), Marius Dollner, Felix Gmeindl und Robert Schwellak. HB