weather-image
17°

Oldtimer rast in stehendes Auto – Mutter und Tochter (13) verletzt

2.8
2.8
Nachrichten aus Traunstein und dem Berchtesgadener Land
Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL/Symbolbild

Feichten an der Alz – Zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten kam es am frühen Donnerstagabend auf der Kreistraße AÖ 26 auf Höhe der Abzweigung zur AÖ 28 bei Feichten. Eine Mutter und ihre 13-jährige Tochter wurden schwerer verletzt. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz.


Eine 32-jährige Frau aus Tacherting fuhr kurz vor 17 Uhr mit ihrer 13-jährigen Tochter auf der AÖ 26 in südlicher Richtung. An der Abzweigung zur AÖ 28 mussten sie verkehrsbedingt warten, da das Fahrzeug vor ihnen nach links abbiegen wollte.

Anzeige

Dies übersah ein 65-jähriger Trostberger dahinter, der mit seinem Oldtimer in die selbe Richtung fuhr. Trotz Vollbremsung fuhr er auf das stehende Fahrzeug auf, das daraufhin in ein angrenzendes Maisfeld geschoben wurde. Mehrere vorbeikommende Verkehrsteilnehmer blieben stehen und setzten über die 112 einen Notruf ab.

Aufgrund des unklaren Verletzungsbildes wurde vorsorglich der Rettungshubschrauber Christoph 14 zur Unfallstelle geschickt. Die Verletzungen waren jedoch nicht so schwerwiegend wie befürchtet. Mutter und Tochter konnten mit dem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Oldtimers wurde vor Ort behandelt.

Die freiwillig Feuerwehr Feichten war mit rund 15 Mann vor Ort und sicherte die Unfallstelle an. Zudem waren zwei Rettungswägen des BRK und ein Notarzt anwesend. Beamte des Einsatzzuges Traunstein nahmen den genauen Unfallhergang auf. Für die Zeit der Unfallaufnahme mussten sowohl die AÖ 26 als auch die AÖ 28 komplett gesperrt werden.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen