weather-image

Betrunkener 24-Jähriger kracht wegen Hund an Steinmauer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Patrick Seeger

Kienberg – Weil vor ihm ein Hund auf die Straße lief, fuhr ein alkoholisierter Einheimischer nach seinem Ausweichmanöver gestern Abend an eine Steinwand.


Der 24-jährige Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Traunstein fuhr gegen 20.15 Uhr auf der Schnaitseer Straße aus Richtung Harpfing, als ihm seinen Angaben nach in Kienberg ein Hund vor das Fahrzeug lief.

Anzeige

Der Fahrer wich dem Tier aus, konnte dann jedoch nach seinem Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit einer Steinmauer nicht mehr verhindern.

Während der Unfallaufnahme stellten die Trostberger Polizeibeamten fest, dass der junge Mann vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert hatte. Deshalb musste der 24-Jährige eine Blutentnahme im Krankenhaus Trostberg über sich ergehen lassen.

Des Weiteren muss er sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses verantworten. Am Auto entstand Sachschaden von rund 2500 Euro. Die genaue Schadenshöhe an der Steinmauer kann noch nicht beziffert werden.

Mehr aus der Stadt Traunstein