weather-image
22°

Zahlreiche Gäste stießen bei Bierprobe auf das Traunsteiner Frühlingsfest an

4.0
4.0
Bierprobe Frühlingsfest Traunstein in der Brauerei Schnitzlbaumer
Bildtext einblenden
Im Bild von links: Brauereieigentümer Philipp und Stephanie Frauendörfer, Oberbürgermeister Christian Kegel, die bayerische Bierkönigin Johanna Sailer und Braumeister Stefan Fürmann Foto: Buthke

Traunstein – Erstmals war die Bierprobe der Brauerei Schnitzlbaumer im Vorfeld auf das Traunsteiner Frühlingsfest heuer für die Öffentlichkeit zugänglich: Unzählige Gäste konnten sich bei der einstündigen Freibier-Ausgabe am Montagabend von der Qualität des Biers überzeugen.


Vom 10. bis 19. Mai findet auf dem Volksfestplatz an der Siegsdorfer Straße wieder das Frühlingsfest statt. Turnusgemäß bezieht Festwirt Jochen Mörz heuer das Festbier von der Privatbrauerei Schnitzlbaumer. Im regelmäßigen Wechsel von Jahr zu Jahr versorgen die Brauereien in der Stadt die Besucher im Festzelt auf dem Frühlingsfest mit eigens zu diesem Anlass gebrautem Gerstensaft. Heuer ist wieder einmal die Privatbrauerei Schnitzlbaumer an der Reihe.

Anzeige

Die Bierprobe am Montagabend im Brauereiausschank am Taubenmarkt war erstmals nicht nur geschlossene Gesellschaft sondern offen für alle. Stadtratsmitglieder und zahlreiche Gäste konnten sich davon überzeugen, dass dem Braumeister der Sud wirklich gut gelungen ist. Die Brauerei gewährte jedem den Einlass – so lange, bis die Plätze belegt waren. Rund 250 Besucher könne man unterbringen, so die Brauerei im Vorfeld der Veranstaltung. Eine Stunde lang wurde Freibier ausgeschenkt.

Zusammen mit der bayerischen Bierkönigin Johanna Sailer (in unserem Foto 2. von rechts), den Brauereieigentümern Philipp und Stephanie Frauendörfer (links) sowie Braumeister Stefan Fürmann (rechts) stieß Oberbürgermeister Christian Kegel, der zuvor ein Fass angezapft hatte, auf ein erfolgreiches und unfallfreies Frühlingsfest in Traunstein an.

Der Startschuss für die Feierlichkeiten fällt am Freitag, 10. Mai. Zum Auftakt des Frühlingsfestes gibt's auch diesmal wieder ein Konzert auf dem Stadtplatz, anschließend schlängelt sich ein Festzug zum Frühlingsfest an der Siegsdorfer Straße. Und im Festzelt zapft dann der Oberbürgermeister das erste Fass. Für den Festauftakt seien laut Stadt Traunstein bereits 200 Anmeldungen eingegangen.

Bierpreis steigt auf 8,40 Euro

Bei der Vorstellung der Planungen im Hauptausschuss des Stadtrats wurde vor rund eineinhalb Wochen bekannt, dass der Bierpreis »geringfügig steigt« – und zwar um 30 Cent von 8,10 Euro pro Mass auf 8,40 Euro. Das Bier ist in diesem Jahr erstmalig auch in der Flasche erhältlich.

Den Seniorennachmittag veranstaltet die Stadt heuer laut dem Leiter des Ordnungsamtes erstmals an einem Montag – und zwar am 13. Mai. Die Kinder- und Jugendeinrichtung St. Josef werde traditionell zu einem vergnüglichen Nachmittag eingeladen. Im Festzelt »Alpenland« werde an den tollen Tagen ein buntes Musikprogramm geboten.

Für die Sicherheit auf und um den Festplatz sorgen wieder die Polizeiinspektion Traunstein und ein privates Unternehmen. Der Zaun um den in Bau befindlichen Salinenpark bleibt aus Sicherheitsgründen stehen. Das Bayerische Rote Kreuz stellt die Ersthelfer, das Frühlingsfest ist an die Nachtbusse angeschlossen. Bjr/red/pü