Red Bull X-Alps 2021: Zwischenstop in Marquartstein

Red Bull X-Alps 2021: Zwischenstop in Marquartstein
Bildtext einblenden
Foto: Ernst Wukits

Marquartstein – Die Red Bull X-Alps 2021 starteten am Sonntag in Salzburg. Insgesamt 29 Athleten aus aller Welt nehmen am 1.238 Kilometer langen Hike-und-Fly-Rennen durch fünf Länder entlang der Alpen teil. Am Montag erreichten die ersten Athleten den Turnpoint Marquartstein. Wir waren vor Ort und konnten einige Eindrücke festhalten.


Die diesjährige Strecke der X-Alps ist laut Red Bull durch die komplett neue Streckenführung die herausforderndste Route in der Geschichte des Rennens. Statt wie üblich in Richtung Mittelmeer, wird quer über die Alpen und wieder zurück geflogen. Start der Strecke ist in Salzburg, das Ziel befindet sich in Zell am See.

Dank Live Tracking überall dabei

Das komplette Rennen wird von fortschrittlicher Live-Tracking-Technologie erfasst und für Millionen von Fans zugänglich gemacht. Dadurch kann jeder Schritt der Athleten von überall aus live mitverfolgt werden. Das Live Tracking ist unter www.redbullxalps.com/live-tracking.html zu finden. Weitere Informationen zum Event erhalten Sie auf der offiziellen Webseite: www.redbullxalps.com.

Eindrücke aus Marquartstein

red

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein