weather-image
21°

Wetterdienst warnt vor Unwettern und Orkanböen in der Region

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Orkanböen mit Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h werden am Mittwoch in der Voralpenregion erwartet. Foto: dpa/Matthias Strauß

Mit bis zu 140 Stundenkilometern fegen am Mittwoch orkanartige Böen über die Chiemgau- und Voralpenregion. Gepaart mit starken Niederschlägen beschert uns das Sturmtief Burglind einen turbulenten Tag.

Anzeige

Vor Unwetter, Sturm und sogar Orkanböen warnt der Deutsche Wetterdienst am heutigen Mittwoch zwischen 6 und 16 Uhr im Chiemgau und dem Berchtesgadener Land.

In den Morgenstunden nimmt der Wind, der bereits am Dienstagabend gegen 22 Uhr einsetzen soll, deutlich zu. Ab dem Vormittag sind verbreitet schwere Sturmböen um die 100 km/h wahrscheinlich. Bei kräftigen Schauern und Gewittern treten vorübergehend orkanartige Böen bis 115 km/h auf, auch Orkanböen über 120 km/h sind nicht ausgeschlossen. Im Schwarzwald und in den Alpen kommt es oberhalb von 600 Metern sogar zu extremen Orkanböen mit einer Geschwindigkeit über 140 Kilometern pro Stunde.

Im Süden muss verbreitet mit Sturmböen, teils auch schweren Sturmböen, in den Gipfellagen mit Orkanböen gerechnet werden. In Verbindung mit einzelnen Gewittern sind auch in tiefen Lagen einzelne orkanartige Böen nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen klettern tagsüber auf bis zu 9 Grad in Waging am See und 7 sowie 8 Grad in Ruhpolding und Chieming.

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es wolkenreich und im Süden und Osten anfangs auch noch stürmisch. Gebietsweise ziehen schauerartige Niederschläge durch, wobei die Schneefallgrenze von Nordwesten wieder auf rund 600 Meter absinkt. Die Temperatur in der Region geht auf 4 bis 6 Grad zurück.

red/DWD