weather-image
10°

Vollbrand einer Hütte im Waldkindergarten in Siegsdorf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/Lamminger

Siegsdorf – Ein Raub der Flammen wurde am Dienstagabend eine Holzhütte am Waldkindergarten in Eisenärzt. Das Gebäude brannte vollständig ab. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Kinderbetreuung findet heute wie gewohnt statt.

Anzeige

Kurz nach 21.30 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Traunstein ein Feuerschein im Wald bei Eisenärzt gemeldet – dort, wo sich der Waldkindergarten Holzwurm befindet. Umgehend wurden daraufhin die Feuerwehren Eisenärzt und Siegsdorf, das BRK sowie die Polizei alarmiert. 

Als die Einsatzkräfte am Dieselbachweg eintrafen, stand dort eine Blockhütte, die zu dem Kindergarten gehörte, bereits in Vollbrand. Schnell hatten die Feuerwehrleute, die mit rund 50 Kräften angerückt waren, das Feuer unter Kontrolle. Zu retten war jedoch nichts mehr: Die Holzhütte brannte komplett nieder. 

Weder bei dem Brand noch bei den Löscharbeiten wurde jemand verletzt. Auch der umliegende Wald kam nicht zu Schaden. Es entstand laut Polizei Traunstein geschätzter Sachschaden zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Nachdem der Brand gelöscht war, rissen die Feuerwehrkräfte mit Unterstützung des Bauhofs Siegsdorf die Hütte noch in der Nacht ab und entfernten alle Überreste von der Brandstelle. Einem sicheren Kindergartenbetrieb am heutigen Tage steht somit laut Polizei nichts mehr im Wege. Die Kinderbetreuung findet wie gewohnt im Freien statt. red/FDL/fb

Mehr aus der Stadt Traunstein
Schreibwaren Miller