weather-image

Verkehrsunfall und Unfallflucht in Ruhpolding, Bergen und Chieming

4.3
4.3
Polizei sichert Unfallstelle
Bildtext einblenden
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archiv Foto: dpa
Ruhpolding - Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Ein 18-jähriger aus Inzell überholte am Mittwoch, gegen 17.10 Uhr, mit seinem Motorrad Kawasaki auf der B 305 Höhe Chiemgau-Arena mehrere vorausfahrende Fahrzeuge. Dabei übersah er, dass diese bereits abbremsten, weil eine an der Spitze fahrende 19-Jährige mit ihrem VW Polo nach links abbiegen wollte. Er konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte deshalb mit seiner Kawasaki in die Beifahrertüre der Polo-Fahrerin.

Anzeige

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, an seiner Kawasaki entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Die 19-Jährige, sowie ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt, der Schaden an dem VW Polo dürfte bei ca. 2.000 Euro liegen.

 

Verkehrsunfallflucht im Bereich Bergen

Ein 62-Jähriger aus Augsburg parkte am Mittwoch, in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr, seinen grauen Peugeot 307 in Holzhausen in der Gewerbestraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er eine Beschädigung auf der rechten Seite seines Pkw fest. Der Schaden dürfte ca. 1.000 Euro betragen.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Traunstein, Tel. 0861-9873-0, entgegen.

Verkehrsunfallflucht im Bereich Chieming

Am Dienstag, um 07.55 Uhr, befuhr eine 57-Jährige aus Gstadt mit ihrem orangen VW Polo die Staatsstraße 2095 in Richtung Seebruck. Zwischen Kraimoos und der Einmündung Kleeham verlor ein entgegenkommender Lkw Kies von seiner Ladefläche. Dadurch entstanden Lackbeschädigungen auf der Motorhaube des VW Polo. Der Schaden dürfte bei ca. 100 Euro liegen.

Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Traunstein, Tel. 0861-9873-0, entgegen.