weather-image
20°

Nach Radlpanne verirrt: Suchaktion

4.7
4.7

Pittenhart – Eine große Suchaktion löste ein 78-jähriger Radler aus München aus, der am Montagabend mit einem 76-jährigen Bekannten auf einer Radtour von München nach Pittenhart einen Platten am Rad hatte.


Gegen 20.30 Uhr trennten sich die zwei Münchner deshalb in Ellerding, der 76-Jährige fuhr voraus. Nachdem er in der Pension 15 Minuten vergeblich gewartet hatte, suchte er die Strecke ab. Um 22.45 Uhr rief er die Polizei Trostberg an, die sofort eine Suchaktion einleitete. Eine mehrstündige Suche mit mehreren Polizeistreifen und einem Hubschrauber erbrachten keine Hinweise auf den Vermissten. In der Früh gig die Suche weiter, bis der Vermisste um 8 Uhr am Handy erreichbar war.

Anzeige

Er hatte sich verirrt, war in Obing gelandet und dort übernachtet. Statt seinen Begleiter zu informieren, gab er sich der Nachtruhe hin und schaltete das Handy aus. Um 8 Uhr teilte er seiner Frau in München mit, dass er wohlauf sei. Diese hatte – im Gegensatz zu ihm – vor Sorge die ganze Nacht kein Auge zugemacht. fb