weather-image

In der ganzen Gemeinde musikalisch aktiv

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Lisa Utz und Lukas Schönlinner wurden von Vorstand Andreas Urbauer (von links) für die Treue zur Jugendblaskapelle Seeon ausgezeichnet. (Foto: Stifter)

Seeon-Seebruck. Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Jugendblaskapelle Seeon gab Vorstand Andreas Urbauer einen Überblick über das Vorjahr. Derzeit sind bei der Jugendblaskapelle Seeon 30 Musikanten aktiv. Für zehnjähriges Musizieren in der Jugendblaskapelle wurden Lisa Utz und Lukas Schönlinner ausgezeichnet. Urbauer dankte für das Engagement rund um die Musik »Ihr seid beide wertvolle Stützen der Blaskapelle geworden.«


Die Jugendlichen hatten 41 Auftritte, darunter einige private Feiern in kleiner Besetzung. Ein Höhepunkt war das Frühjahrskonzert. In diesem Rahmen erhielt Gustl Wittmann, Gründervater der Kapelle, die »Goldene Ehrennadel« des Musikbunds für Ober- und Niederbayern, der langjährige Vorstand Max Namberger erhielt für seine Leistungen um den Aufbau die »Verdienstmedaille in Silber«. Außerdem waren die Musiker bei den kirchlichen Feiern präsent. Weiter spielten die jungen Musikanten bei den Kriegerjahrtagen in Breitbrunn, Eggstätt, Pittenhart und Seeon, beim Patenbitten des Burschenvereins und begleiteten die Maibäume in Truchtlaching und in der Schwarzau.

Anzeige

Besonders gefordert waren die Burschen und Dirndln beim Jubiläum des Burschenvereins Seeon verbunden mit dem Gaufest. Ebenso wichtig waren das Burschenfest in Truchtlaching und die Sportplatzeinweihung in Seeon, die mit einem Gottesdienst gestaltet wurde. »Mit dem Zusammenspiel von modernen Bläserstücken und mit dem auf junge Leute abgestimmten Chorgesang war hier in Seeon etwas Einmaliges und über die Gemeinde- und Landkreisgrenzen Bedeutsames gelungen«, bewunderte Urbauer. Auch bei den Festen der Feuerwehren in Gollenshausen und Seebruck mit den Veteranen gaben die Jungmusikanten ihr Bestes. Für die Gemeinde traten sie bei den drei Bürgerversammlungen auf. Das Sommerfest fand beim Kiermeier in Erschlecht und die Adventsfeier beim Neuwirt statt.

Uwe Heymann hatte zum 30. September als Kapellmeister gekündigt. Markus Urbauer und Georg Ludwig stellten sich vorübergehend zur Verfügung. Mittlerweile funktioniert die Doppelspitze so gut, dass aus der Zwischenlösung eine dauerhafte Institution wurde. Urbauer würdigte die gute Arbeit von Heymann, »der der Kapelle sehr gut getan hat«. Jetzt wurde mit eigenen Kräften der Fortbestand gesichert, davon konnte sich die Versammlung im abschließenden Konzert überzeugen.

In der Vorschau stehen das Bezirksmusikfest am 12. Mai in Söchtenau, am 19. Mai das Pfingstsonntag-Frühschoppenkonzert im Segelhafen in Seebruck, am 20. Mai das Gartenfest der Feuerwehr Breitbrunn und am 2. Juni das Gründungsfest zum 90-jährigen Bestehen des Trachtenvereins Eggstätt. Als Zugmusik sind die Jugendlichen am 23. Juni mit den Seeoner Burschen beim Burschenfest in Pittenhart, am 7. Juli mit dem Trachtenverein Seebruck beim Trachtenfest in Frabertsham und am 21. Juli beim 123. Gaufest des Gauverbandes I in Trostberg mit dem GTEV Truchtlaching dabei sowie am 4. August beim Burschengaufest in Hart mit den BV Seeon. Am 11. August folgt der Kriegerjahrtag mit Frühschoppen beim »Alten Wirt« in Seeon.

Die Wallfahrt der Krieger- und Soldatenkameradschaft auf der Kampenwand richtet die Gemeinde Seeon-Seebruck aus, die Blaskapelle Seeon übernimmt die musikalische Umrahmung. Von 13. bis 15. September kommen die Freunde der Musikgesellschaft Seeon in der Schweiz mit 40 bis 50 Leuten zu Besuch. Wahrscheinlich wird es ein gemeinsames Konzert am Samstag geben, der Sonntag wird mit einem Frühschoppenkonzert gestaltet. Am 26. Oktober findet beim »Alten Wirt« in Seeon das 110. Jubiläum des Gartenbauvereins mit einem Hoagart statt. Dort wird mit kleiner Besetzung gespielt.

Für die Nachwuchsförderung gibt es in den nächsten Wochen Schnupperproben. Erstrebenswert wäre auch die Einführung einer Bläserklasse an der Seeoner Schule, hierzu müssen aber noch Gespräche geführt werden. cst