weather-image

Fridolfing hat seit 125 Jahren ein Krankenhaus

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Die Salzachklinik in Fridolfing besteht seit 125 Jahren.

Fridolfing. Seit dem Jahr 1888 gibt es in Fridolfing ein Krankenhaus. Dieses 125-Jahr-Jubiläum wird nächste Woche gefeiert: Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, findet ein Tag der offenen Tür mit Rahmenprogramm statt.


Ein Gesetz von 1869 verpflichtete alle bayerischen Gemeinden dazu, neben der Armenfürsorge auch die Krankenfürsorge zu regeln und entsprechende Einrichtungen zu schaffen. In einer gemeinsamen Versammlung beschlossen die Gemeinden Fridolfing und Pietling 1985 den Bau eines Kranken- und Armenhauses. Zum Preis von 7 Pfennig pro Quadratmeter wurde ein 2822 Quadratmeter großes Grundstück am heutigen Klinikstandort gekauft und bereits drei Jahre später nahm das Haus mit 10 Armenhausbetten und 15 Krankenhausbetten seinen Betrieb auf. Für die Pflege wurde die religiöse Gemeinschaft der Armen Franziskanerinnen mit Mutterhaus in Mallersdorf gewonnen und so kamen am 10. Dezember 1888 drei »Mallersdorfer Schwestern« am Bahnhof in Fridolfing an, die sich künftig um die Wirtschafts- und Pflegedienstleitung kümmerten. Damals waren in den Nebengebäuden auch Stallungen für zwei Kühe, mehrere Schweine und etwa 40 Hühner untergebracht.

Anzeige

Durch zahlreiche Investitionen und Umbaumaßnahmen sorgte die Gemeinde Fridolfing als Träger des Krankenhauses stets für den baulichen Rahmen und die stets aktuellste, pflegerische und medizinische Ausstattung des Hauses.

Heute ist die Salzachklinik mit 45 Betten bayernweit das einzige Krankenhaus in der Trägerschaft einer Gemeinde wie Fridolfing, das zudem schwarze Zahlen schreibt. Mit der modernen medizintechnischen Ausstattung und 13 Belegärzten ermöglicht die Salzachklinik ein breitgefächertes Diagnose- und Behandlungsspektrum in den Bereichen Chirurgie und Innere Medizin. Im Chirurgischen Bereich reicht das Spektrum von Unfallchirurgie und Orthopädie (Knochenbrüche, Kniegelenks- und Schulter-Chirurgie, Hand- und Fußchirurgie) über Allgemeinchirurgie (Schilddrüsen, Krampfadern, Leistenhernie, Gallenoperationen, Proktologie und Hämorrhoiden) bis hin zu Anästhesie und Schmerztherapie. Der Bereich der Inneren Abteilung der Salzachklinik beinhaltet unter anderem Ultraschalluntersuchen der Bauchorgane, Schilddrüse, Venen und des Herzens, Spiegelung von Magen, Dickdarm und Bronchien, Lungenfunktionstests, Röntgen und Blutgasanalysen usw. Das im Haus ansässige Labor ermöglicht rund um die Uhr eine präzise Labordiagnostik. Außerdem bietet die Diabetes-Assistentin an der Klinik eine Diabetes-Therapie sowie Diät- und Ernährungsberatung an.

Zum 125-jährigen Jubiläum findet am 3. Oktober von 12 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür mit Rahmenprogramm statt. Neben medizinischen Fachvorträgen, der Vorstellung der einzelnen Fachabteilungen, Reanimationsvorführungen und zahlreichen Infoständen werden kostenlose Untersuchungen (Blutcheck, Lunge, Schilddrüse) durchgeführt. Außerdem findet eine Rettungsübung mit dem Roten Kreuz, der Feuerwehr und einer Hundestaffel statt. Ferner gibt es einen Fahrrad- und Pkw-Simulator, das Jugendrotkreuz bietet Nachfüllpacks für Erste-Hilfe-Kästen zum Kauf u.v.m. Die Kinder können mit ihren Puppen und Stoff-Tieren von 13 bis 15 Uhr die Teddy-Sprechstunde besuchen oder sich in der Kinderbetreuung bei Spielen, Schminken, Tattoos und Märchen vergnügen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.