weather-image

13,6 Prozent mehr Milch

0.0
0.0

Fridolfing. »Danke für die gute Zusammenarbeit. Ihr seid´s zwar knochenharte Verhandlungspartner, aber danach passt´s auch wieder«, sagte Hans Krautenbacher von der Privatkäserei Bergader bei der Generalversammlung der Molkereigenossenschaft Salzachtal. Die Veranstaltung fand im Gasthaus Gruber in Pietling statt. Dort wurden auch die neuen Aufsichtsräte Martin Dandl, Ernst Langer und Josef Steinberger gewählt.


Vorsitzender Sebastian Vordermayer, berichtete, dass im vergangenen Jahr 141 Betriebe der Genossenschaft angehörten. Bei der Jahreslieferung sei in den vergangenen drei Jahren eine Steigung von 13,6 Prozent zu verzeichnen gewesen. 2011 waren es 31,2 Millionen Kilogramm Milch, 2012 waren es 32,0 Millionen Kilogramm und 2013 32,8 Millionen Kilogramm. Beim Milchpreis mit genossenschaftlicher Leistung ist ein Plus von 4,17 Cent pro Kilogramm zu verzeichnen. Rückblickend lag der Milchpreis 2011 bei 35,83 Cent, 2012 bei 33,88 Cent und 2013 bei 38,05 Cent.

Anzeige

Josef Steinberger vom Aufsichtsrat bezeichnete die Vermögens- und Finanzlage der Molkereigenossenschaft als geordnet. Aus der Milch der Genossenschaft sind im vergangenen Jahr 32 Tonnen Käse hergestellt worden, berichtete Krautenbacher. Der Versuch, Preiserhöhungen bei Discountern zu erzielen, hatte zur Folge, dass man ganz aus dem Sortiment gestrichen wurde. kmz