weather-image
22°

Die Camper kommen! Strandcampingplatz in Waging zählt 500 Gäste am ersten Tag

3.3
3.3
Campingplatz Waging am See zählt 500 Gäste am ersten Tag
Bildtext einblenden
Lange Camper-Schlangen bildeten sich am Samstag beim Strandcamping in Waging. (Foto: Sojer)

Waging am See – Es war ein besonderer Samstagmorgen: Nach vielen Wochen Pause durfte der Campingbetrieb bayernweit wieder aufgenommen werden. Der größte Campingplatz am Waginger See, das Strandcamping, öffnete pünktlich um 7 Uhr seine Pforten. Bis 21 Uhr reiste bereits die stolze Zahl von 500 Gästen an.


Um dem Ansturm gerecht zu werden und damit die Corona-Vorschriften eingehalten werden können, wurde das gesamte Strandcamping-Team mobilisiert – vom Geschäftsführer bis zu den Teilzeit-Reinigungskräften.

Anzeige

»Die Urlauber hielten sich schon bei ihrer Anreise vorbildlich an den Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die uns dadurch die Abwicklung erheblich erleichterten«, betonte Betriebsleiter und Prokurist des Strandcamping, Niki Jebinger, im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt.

Mitte März war der Campingplatz und das Strandkurhaus aufgrund der Corona-Pandemie abgeriegelt worden. Kein Urlauber oder Dauercamper durfte mehr rein, die drinnen waren, mussten raus. Der ganze Platz war leergefegt – eine bizarre, fast unheimliche Kulisse auf dem 35 Hektar großen Areal. Ganze 72 Tage dauerte diese Sperrzeit – bis endlich die erlösende Nachricht kam: die Campingplätze dürfen wieder öffnen.

Aus ganz Deutschland kamen die Gäste am Samstag am Campingplatz in der Marktgemeinde an. Motorengeräusche, Kinderlachen, bellende Hunde, plaudernde Menschen, ratternde Rasenmäher oder quietschende Wohnanhänger – nun ist wieder Leben auf den Campingplätzen rund um den Waginger See. Der langersehnte Urlaub kann beginnen... soj

Mehr aus Waging am See