Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Traunreut/Weisham – Ein tödlicher Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer ums Leben kam, ereignete sich am Dienstag, 27. Juli, gegen 18.45 Uhr, auf der Staatsstraße 2104 bei Weisham.


Nach ersten Erkenntnissen bog ein 55-jähriger Trostberger mit seinem Auto vom Einschleifer der Kreisstraße TS 51 nach links in die Staatsstraße in Richtung Traunreut ein. Hierbei übersah er den aus Richtung Traunreut kommenden 48-jährigen bevorrechtigten Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer fuhr in die hintere linke Seite des Wagens. Der Mann wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er trotz sofortigen Reanimationsversuchen durch Ersthelfer und dem Rettungsdienst noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Trostberger sowie die beiden weiteren Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und erlitten einen Schock. Einer der Insassen musste im Krankenhaus Traunstein behandelt werden. Am Auto und am Motorrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der sich auf circa 10.000 Euro beläuft.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachter zur genauen Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Während der gesamten Unfallaufnahme war die Feuerwehr Stein a.d. Traun mit insgesamt 22 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort und unterstützte die Unfallaufnahme und übernahmen die Verkehrsregelung.

Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 zu melden.

fb/red


Mehr aus Traunreut