weather-image
20°

»Bitte, halten Sie Abstand« – Wochenmärkte in der Region auf gute Kundendisziplin angewiesen

5.0
5.0
Traunreut/Traunstein: Wochenmärkte in der Region auf gute Kundendisziplin angewiesen
Bildtext einblenden
Beim Traunreuter Wochenmarkt müssen die Kunden auf Abstand gehen, sonst droht auch hier eine Schließung. (Foto: P. Mix)

Traunreut – Laut behördlichen Anordnungen bleiben Wochen- und Bauernmärkte in der Region weiterhin geöffnet, um die Versorgung der Bevölkerung mit frischen, regionalen Lebensmitteln zu sichern. Allerdings gilt auch hier, dass sich die Kunden an bestimmte Vorgaben halten müssen.


»Liebe Kunden, bitte halten Sie Abstand, circa 1,50 Meter«, war am Samstag auf Hinweistafeln vor den einzelnen Ständen des Traunreuter Wochenmarkts zu lesen.

Anzeige

Am Stand von Manuela Söldenwagner halten sich die Kunden auch meistens an die Abstandsregelung. »Nur manche Ungeduldige preschen vor und versuchen sich dazwischen zu quetschen. Aber da schreiten wir sofort ein«, meinte die Inhaberin.

Vor dem Verkaufswagen der Metzgerei Lang spannt sich ein Absperrband, ein Hinweis besagt, dass immer nur maximal vier Kunden gleichzeitig dahinter vor der Auslage stehen dürfen. Auch hier greifen die Verkäufer durch, wenn sich jemand nicht daran hält, schon aus Eigeninteresse, wie Kerstin Siegl erklärt: »Wir wollen schließlich nächste Woche auch wieder hier stehen.« Es könne aber ganz schnell vorbei sein mit den Wochenmärkten, wenn die Kunden nicht vernünftig sind und sich an die Abstandsregeln halten.

In Landshut sei der Wochenmarkt bereits eingestellt worden und die Standbetreiber diskutierten am vergangenen Samstag untereinander, ob eine Streichung der Märkte wohl auch im Landkreis Traunstein folgen könnte. Der Besuch des Wochenmarkts war an diesem Samstag wahrscheinlich aufgrund des regnerischen Wetters bei weitem nicht so zahlreich wie an anderen Tagen. Es war einfacher, Abstand zu halten und sich nicht zu nahe zu kommen. mix


Mehr aus Traunreut