Der traditionelle Inzeller Michaeliritt war ein Spektakel für Groß und Klein

Der traditionelle Inzeller Michaeliritt war ein Spektakel für Groß und Klein
Bildtext einblenden
Foto: Vanessa Hallweger

Inzell – Der Inzeller Michaeliritt ist ein ganz besonderer Festtag für die Gemeinde und fand am gestrigen Sonntag, 26. September, statt.


84 Pferde von insgesamt sieben Vereinen wurden zum gestrigen Tag herausgeputzt. Gegen 13.30 Uhr wurden die Pferde zu Ehren des Heiligen Michaels vom Inzeller Pfarrer gesegnet und durften anschließend ihren Ritt durch das Dorf fortsetzen. Das schöne Wetter lockte viele Große und Klein Zuschauer an, um den traditionellen Ritt zu bestaunen.

11 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Inzell waren vor Ort, um den Verkehr währenddessen umzuleiten und den Zug abzusichern. Die Polizei Ruhpolding sicherte den Ritt ebenfalls mit einem Streifenfahrzeug ab.

Vanessa Hallweger