weather-image
18°
AfD-Kundgebung am Stadtplatz in Traunstein - Gegendemonstration durch "Demokraten gegen rechts"

Mit Blasmusik und Kirchturmglocken für einen bunten Landkreis

Traunstein – Mit Trillerpfeifen, Blasmusik, kunterbunten Plakaten und Friedenssymbolen demonstrierten am Samstagnachmittag viele Menschen auf dem Maxplatz und vor allem dem Traunsteiner Stadtplatz gegen eine Veranstaltung der AfD.

Anzeige

Das neu gegründete Bündnis „Demokraten gegen rechts“, das sich aus verschiedenen Parteien und Organisationen zusammensetzt, hatte zu dieser Kundgebung für Menschlichkeit, Vielfalt und Solidarität und gegen Rassismus, Hass und Hetze aufgerufen. Die Teilnehmer waren bunt gemischt, darunter Kommunalpolitiker der verschiedenen Parteien und einige Mitglieder der Chiemgauer Brass-Pop-Band LaBrassBanda mit Frontmann Stefan Dettl, die den Rednern der AfD ihre unverkennbar mitreißende Blasmusik entgegenbliesen.

Abgeschirmt von vielen Polizisten standen auf der anderen Seite des Stadtplatzes die Anhänger der AfD vor einem zur Bühne umfunktionierten Anhänger und wollten unter anderem Beatrix von Storch, Mitglied im Bundesvorstand der AfD, hören. Allerdings waren die Mikrofone und Lautsprecher schier machtlos gegen Blasmusik und die Kirchturmglocken der Pfarrkirche St. Oswald, die nicht aufhörten, zu läuten. 

Hier geht's zum polizeilichen Fazit.