Bildtext einblenden
Langjährige Mitglieder wurden bei der Generalversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Neukirchen geehrt. Unser Bild zeigt von links Vorstand Stefan Bachmann sowie die Geehrten Heinrich Koppelstätter, Alfred Gastager und Johann Helminger.

Generalversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Neukirchen – Derzeit 128 Mitglieder

Teisendorf – »Leider hat sich daran bis heute nichts geändert.« Das betonte Vorstand Stefan Bachmann bei der Generalversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Neukirchen beim Mesner-Wirt nach einer Schweigeminute zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten der Kriege von früher und heute sowie der vielen Menschen, die im Bombenhagel, bei Flucht und Vertreibung oder durch Folter ihr Leben lassen mussten.


Besonders gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder, darunter Heinrich Schmid. Mit ihm ist der letzte noch verbliebene Kriegsteilnehmer im Verein verstorben. Der Soldaten- und Kriegerverein Neukirchen hat derzeit 128 Mitglieder, in diesem Jahr wurden wieder zwei Neumitglieder gewonnen.

Wie dem Bericht des Vorsitzenden zu entnehmen war, haben die Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr nach zwei Corona-Jahren wieder an Fahrt aufgenommen. Man hat an den verschiedenen kirchlichen Feiertagen teilgenommen, war beim 150. Kriegergelöbnisfest in Weildorf mit dabei, ebenso beim Gründungsfest in Lampoding. Maiandachten in Oberreut und in Schineck, die Gauwallfahrt nach Maria Eck, eine Gedenkandacht an der Kampenwand, die Teilnahme an Feiern zu 100 Jahre Kriegergedächtniskapelle in Teisendorf waren weitere Punkte im Programm. Bei der Vereinsmeisterschaft im Kleinkaliber in Langmoos belegte Sepp Strehuber mit 98 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Didi Geiger (94 Ringe) und Ludwig Helmberger (93 Ringe).

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Hans Helminger, Johann Helminger, Heinrich Koppelstätter und Johann Windfellner geehrt. Doppelt so lange, nämlich 50 Jahre dabei sind Alfred Gastager und Sebastian Schneck. Vorstand Stefan Bachmann gratulierte allen für die langjährige Treue zum Verein.

kon

Mehr aus Teisendorf