weather-image
32°

Zwei weitere Neuzugänge

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Über zwei weitere Neuzugänge kann sich Fußball-Bayernligist SV Kirchanschöring freuen. Unser Bild zeigt (von links) Philipp Hartl, Thomas Dengel (SVK-Abteilungsleitung) und Kevin Kostner.

Pünktlich zum Trainingsstart am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr auf der Anlage des TSV Fridolfing kann Fußball-Bayernligist SV Kirchanschöring zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison vermelden. Vom TSV Tittmoning kommt Kevin Kostner, der Sohn von SVK-Coach Michael Kostner, zum SVK.


Der 27-Jährige hat die komplette Jugendschule beim SV Wacker Burghausen durchlaufen, ging noch als A-Jugendspieler zum SV Erlbach in die damalige Bezirksoberliga. Danach spielte Kostner beim TSV Ampfing und wechselte hinterher in die Landesliga Österreich nach Braunau. Dem folgten drei Jahre in Dorfen, ein weiteres Gastspiel in Ampfing und nach einer Zwischenstation im Isental war Kostner zuletzt Spielertrainer in Tittmoning.

Anzeige

Philipp Hartl, ein 20-jähriger Österreicher, verstärkt ab sofort die Abwehr der Gelb-Schwarzen. Hartl kam mit 14 Jahren in die Jugendakademie des SV Ried, wo er seit Juni 2017 für die jungen Wikinger Ried (Amateure) am Ball war. mw