Zwei Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung

Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Trostberg – Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 17.50 Uhr auf der ST 2093 zur Abzweigung der TS 51 auf Höhe Benetsham im Stadtgebiet von Trostberg.


Ersten Informationen nach war ein 32–jähriger VW-Fahrer auf der ST 2093 aus Richtung Stein / Traun kommend in Fahrtrichtung Palling unterwegs. An der Abzweigung zur TS 51 wollte er nach links in Richtung Trostberg abbiegen. Verkehrsbedingt blieb er stehen und ließ einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter passieren. Im Anschluss leitete er den Abbiegevorgang ein und übersah dabei einen hinter dem Transporter fahrenden Opel.

Der Opel-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuglenker wurden hierbei verletzt. Sie wurden vom BRK, welches mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen vor Ort waren, erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert.

Der ebenfalls hinzugerufene und auf Anfahrt befindliche Einsatzleiter Rettungsdienst musste aufgrund einer weiteren Großalarmierung einen anderen Einsatzort anfahren. Aufgrund der Alarmierung wurde zunächst von eingeklemmten Personen ausgegangen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Lindach, Stein / Traun und Palling mit vier Fahrzeugen und circa 35 Einsatzkräften. Sie sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi/red