Unfall
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Verkehrsunfall auf der B20: 29-Jährige schwer verletzt

Tittmoning – Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Freitag, 14. Oktober, gegen 17.35 Uhr im Einmündungsbereich der St 2105 und der B20.

Eine 29-Jährige aus Burgkirchen fuhr auf der Staatsstraße 2105 aus Richtung Wiesmühl kommend und wollte an der Einmündung in die vorfahrtsberechtigte B20 nach links in Fahrtrichtung Burghausen abbiegen. Dabei übersah sie einen zu diesem Zeitpunkt auf der B20 in Fahrtrichtung Tittmoning befindlichen Mercedes eines 21-jährigen Tittmoningers und es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall erlitt die Frau schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der junge Tittmoninger wurde leicht verletzt und mit dem BRK ebenfalls zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle auch die Feuerwehren Kirchheim und Kay mit mehreren Fahrzeugen und zahlreichen Kräften im Einsatz.

fb/red