Bildtext einblenden

Neue Posaunen für das Ettendorfer Kircherl

Das Ettendorfer Kircherl St. Vitus und Anna ist ein Kleinod, das über eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen Orgeln in Bayern verfügt. Die 352 Jahre alte Orgel wurde im Jahr 2005 auf den Originalzustand hin restauriert.


Daher ist sie höher gestimmt als heute üblich und harmoniert nicht mehr mit modernen Begleitinstrumenten. Posaunist Robert Schlegl initiierte ein Projekt, um Instrumente zu beschaffen, die mit dem Klang der Orgel harmonieren.

Die Kreissparkasse Traunstein-Trostberg übernahm die Patenschaft für einen Instrumentensatz »Barockposaune und Zink« in Höhe von 4550 Euro. Die Instrumente gehen in den Besitz der katholischen Kirchenstiftung St. Oswald über und werden von Kirchenmusiker Manfred Müller verwaltet.

Unser Bild zeigt (von links) Posaunist Robert Schlegl, Verwaltungsleiterin St. Oswald Elke Küblböck, Leiter Privatkunden Markus Hetzinger, Vorstandsvorsitzender Roger Pawellek und Vorstandsmitglied Michael Kinshofer.