Waffen und gefälschter Führerschein gefunden

Zivilpolizei
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild/Zivilpolizei

Raubling –  Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling fanden in einem Mercedes einen Schlagring, ein verbotenes Springmesser und einen falschen Führerschein. Die beiden Insassen des Fahrzeugs mit belgischer Zulassung waren in der Nacht zum Mittwoch gegen 02.15 Uhr auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs und wurden am Irschenberg einer Kontrolle unterzogen. Nach eigenen Angaben waren die Männer auf dem Weg von Belgien in die Türkei.


Der Beifahrer hatte einen belgischen Führerschein dabei, welcher deutliche Gebrauchspuren aufwies. Die Fahnder stellten fest, dass es sich bei dem Dokument um eine Fälschung handelte. Im Mercedes fanden die Polizisten anschließend noch einen Schlagring sowie ein verbotenes Springmesser, die ebenfalls dem Beifahrer gehörten.

Anzeige

Der 30-Jährige mit belgischer und türkischer Staatsangehörigkeit wurde vorläufig festgenommen und wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen und Vergehen nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Die Beamten stellten das Falschdokument und die Waffen sicher. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

fb/red