weather-image
26°

Rumäne leert mehrere Opferstöcke – auf frischer Tat festgenommen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Prien – Auf frischer Tat ertappten Beamte der Polizei Prien am Montag einen Mann, der sich in einer Kirche an Opferstöcken zu Schaffen machte. Das war nicht sein erster Diebstahl. Der Verdächtige wurde festgenommen.

Anzeige

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei am Montagnachmittag, dass er soeben in der Priener Pfarrkirche einen Mann beobachtet habe, der sich auffällig verhalten habe. So habe sich der Unbekannte an den Opferstöcken zu Schaffen gemacht.

Einsatzkräfte der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim und der Polizei Prien leiteten sofort eine Fahndung ein. Die Beamten konnten den Verdächtigen in unmittelbarer Nähe zur Pfarrkirche aufgreifen. Die anschließende Durchsuchung brachte eine größere Menge an Münzgeld, gefalteten Geldscheinen und ein präpariertes Werkzeug zur Entnahme von Geld aus Opferstöcken zum Vorschein.

Der Verdächtige wurde festgenommen und zur Inspektion in Prien gebracht. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 33-jährigen Rumänen handelt, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat.

Bei seiner Vernehmung gab er neben der Tat in der Priener Pfarrkirche auch weitere Opferstockaufbrüche zu. Der zuständige Ermittlungsrichter am Amtsgericht Rosenheim erließ einen Haftbefehl gegen den Mann. Er kam daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt.