FDP gründet den neuen Ortsverband Waginger See: »Volle Fahrt für die Mitte« und die Ideen der Liberalen

Bildtext einblenden
Bei der Gründung des FDP-Ortsverbands Waginger See wurde Josef Heigermoser (Dritter von links) zum Vorsitzenden gewählt. Dietmar Zachow (rechts) bekleidet das Amt des Stellvertreters. Patrick Weiss (links) übernimmt das Amt des Schriftführers. Zu den ersten Gratulanten zählte FDP-Kreisvorsitzender Walter Buggisch aus Bergen. (Foto: Hobmaier)

Waging am See – Der positive Trend in den Wählerumfragen gibt der FDP im Landkreis Traunstein Rückenwind. Der Kreisverband freut sich über steigende Mitgliederzahlen und hat nun den Ortsverband Waginger See gegründet. Bei der Gründungsversammlung auf dem Gessenberg wurde Josef Heigermoser aus Petting zum Ortsvorsitzenden gewählt. Er und seine Mitstreiter wollen nun mit »voller Fahrt für die Mitte« weitere Menschen aus der Region für die Anliegen der Liberalen gewinnen.


Kreisvorsitzender Walter Buggisch aus Bergen freute sich über den Entschluss, für den Bereich Waginger See einen Ortsverband zu gründen. Ziel der Liberalen ist es, im Landkreis Traunstein in die Fläche zu gehen. Als positive Beispiele nannte er die Ortsverbände Achental, Traun/Alz und Traunstein, die sich über Mitgliederzuwächse freuten. Insgesamt sind im Kreisverband rund 40 Frauen und Männer registriert. Sechs von ihnen haben an der Gründungsversammlung des Ortsverbands Waginger See teilgenommen.

Anzeige

Bei der Gründungsversammlung wurde Josef Heigermoser jun. aus Petting zum Ortsvorsitzenden gewählt. Als seinen Stellvertreter haben die Gründungsmitglieder Dietmar Zachow aus Waging bestimmt. Schriftführer ist Patrick Weiss aus Waging. Einen Schatzmeister brauchten die Anwesenden nicht zu wählen, da diese Aufgabe Gabriele Liebetruth vom Kreisverband übernimmt.

Der Ortsverband betreut die Gemeinden Waging am See, Petting, Wonneberg, Kirchanschöring, Fridolfing, Tittmoning, Palling und Taching am See. Die Bundestagsabgeordnete Sandra Bubendorfer-Licht aus dem Landkreis Mühldorf überbrachte ihre Glückwünsche zur Gründung über eine Videobotschaft aus der Berliner Reichstagskuppel und brachte darin ihre Freude zum Ausdruck, dass die Region Waginger See nun mit einem eigenen FDP-Ortsverband ausgestattet ist.

»Ich kann hemdsärmelig anpacken und möchte mich mit Herz und Verstand für die politische Mitte einsetzen«, so Heigermoser im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt. Weiter erklärte er, »dass viele Menschen eine klare Abgrenzung zum Radikalismus suchen und wir für die politische Mitte stehen«.

Stellvertreter Dietmar Zachow bezeichnete sich bei seiner Antrittsrede selbst als »liberales Altgestein«. Hans-Dietrich Genscher sei sein Vorbild. Sein Ziel sei es, die Mitte zu stärken und keine Extremen hochkommen zu lassen. »Ich möchte verhindern, dass dieses mühsam aufgebaute Land mit Füßen getreten wird«, so der Waginger.

Patrick Weiss hat es sich zum Ziel gemacht, »in der Region ein liberales Zentrum zu gründen«. Das politische Engagement des 25-Jährigen reicht sogar über die Landkreisgrenzen Traunsteins hinaus. Er kandidiert bei den Bundestagswahlen als FDP-Wahlkreisabgeordneter für die Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein. Zusammen mit seinen Mitstreitern wolle er in den kommenden Wochen »proaktiv werden« und sich in allen Gemeinden des Ortsverbands vorstellen.

Hob

Mehr aus Waging am See