weather-image

Betrunkener BMW-Fahrer landet mit Auto in Grundstück – ein Schwerverletzter und 150.000 Euro Schaden

4.4
4.4
Trostberg: Betrunkener BMW-Fahrer landet an B299 bei schwerem Unfall mit Auto in Grundstück
Bildtext einblenden
Fotos: privat

Trostberg – Einen Schwerverletzten und Schaden von 150.000 Euro forderte ein folgenschwerer Unfall am Samstagabend auf der B299 kurz nach dem Trostberger Ortsausgang in Richtung Tacherting, als ein betrunkener BMW-Fahrer von der Straße schleuderte und in einem Grundstücksgarten landete.


Wie die Trostberger Polizei mitteilte, war der 26-jährige Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Traunstein wegen Aquaplaning und überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und ungebremst den Zaun eines Privatgrundstücks durchstoßen. Bei dem Unfall wurden der gesamte Garten, ein Gartenhäuschen und die Hauswand eines Nachbargrundstücks stark in Mitleidenschaft gezogen.

Anzeige

Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Dort wurde auch eine Blutprobe zur genaueren Bestimmung der Alkoholisierung genommen, nachdem die Beamten feststellen mussten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf rund 150.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste mit einem Kran aus den Trümmern geborgen werden. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 299 für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberfeldkirchen und Trostberg waren mit drei Fahrzeugen und insgesamt 18 Einsatzkräften vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Bildtext einblenden

red