Bildtext einblenden
In rund vier Wochen gehört die Post in der Eichendorffstraße Traunreut der Vergangenheit an. Nicht nur die Postbank schließt dort ihre Filiale. Künftig sind dort auch keine Post- und Paketdienstleistungen der Deutschen Post mehr möglich. (Foto: Rasch)

Postbank in Traunreut schließt Mitte Juni

Traunreut – Die Deutsche Post wird in vier Wochen den angestammten Platz in der Stadtmitte von Traunreut verlassen. Die Postbank schließt ihre Filiale an der Eichendorffstraße am 15. Juni. Mit der Schließung der Postbank sind dort dann auch keine Post- und Paketdienstleistungen der Deutschen Post mehr möglich. 


Wie die Postbank in einer Pressemitteilung erklärt, öffne die Filiale letztmalig am Mittwoch, 15. Juni, von 9 bis 12.30 Uhr. Die nächstgelegene Filiale der Postbank mit Vollsortiment befindet sich ab Mitte Juni dann in Traunstein.

Kunden, die sich zum Beispiel zu Themen wie Baufinanzierung, Altersvorsorge, Privatkrediten und Wertpapieren beraten lassen wollen, müssen dann künftig nach Traunstein fahren. Nach Auskunft der Postbank gebe es auf Wunsch die Beratung zu Finanzthemen auch zuhause. Wer kostenlos Bargeld abheben will, den verweist die Postbank auf verschiedene Geldautomaten.

Was mit dem Gebäude an der Eichendorffstraße geschieht, das früher der Post gehörte, die zuletzt aber zur Miete drin war, steht bislang noch nicht fest. Nach Angaben des Eigentümers stehen für das Gebäude mehrere Optionen offen. Die Entscheidung werde in den nächsten Wochen fallen.

ga

Mehr aus Traunreut