weather-image
-2°

Glätteunfall mit wirtschaftlichem Totalschaden

3.7
3.7
Unfall-Warndreieck
Bildtext einblenden
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Kienberg – Eine 41-jährige Tachertingerin kam am Mittwoch gegen 13.00 Uhr auf der Staatsstraße 2091 in einem Waldstück kurz vor Deisenham nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Schuld daran war die glatte Fahrbahn.


Sie kollidierte mit mehreren Büschen und einem kleinen Baum. Durch die Wucht des Aufpralles erlitt die Fahrerin Prellungen und einen Schock. Zur weiteren Behandlung wurde sie ins Krankenhaus Trostberg verbracht. Das Auto wurde durch ein hiesiges Abschleppunternehmen aus dem Waldbereich geborgen und abgeschleppt. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, welcher sich auf rund 30.000 Euro beläuft. Die Absicherungen und Verkehrslenkungen wurden durch die Feuerwehren Kienberg und Oberfeldkirchen übernommen. Die Feuerwehren waren mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort.

fb/red