Bildtext einblenden
Foto: Vanessa Hallweger

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Inzell

Inzell – Die Freiwillige Feuerwehr Inzell existiert seit über 150 Jahren. Dies wollten die Kameradinnen und Kameraden zum Anlass nehmen und am Sonntag, den 14. August 2022, gebührend feiern. Geplant war eigentlich ein größeres Fest, dies war aber wegen der aktuellen Pandemielage zu unsicher und wurde deshalb im kleineren Kreise gefeiert.


Bei strahlendem Sonnenschein stellte sich die Freiwillige Feuerwehr Inzell mit den Feuerwehren aus den Nachbargemeinden, dem Patenverein FFW Unken zusammen mit den Ortvereinen und den Ehrengästen gegen 15.40 Uhr vor dem Feuerwehrhaus für den Festzug auf. Um 16 Uhr wurde losmarschiert durchs Dorf in den Kurpark. Viele Anwohner und Urlauber haben sich erstaunt um den Festzug versammelt.

Gegen 17 Uhr fand dann der Gottesdienst mit Gemeindereferent Philip Moser statt und anschließen dann auch die Fahnenweihe. Hier wurde die neue Fahne gesegnet und mit Fahnenbänder bestückt. Anschließend gab es noch ein paar wichtige Worte vom Kreisbrandrat Christof Grundner, Bürgermeister Hans Egger und Landrat Siegfried Walch.

Hierbei wurde allen noch einmal nahegelegt, wie wichtig die FFW Inzell für den Ort ist und was sie alles an Unterstützung leisten. Egal um welche Uhrzeit der Funkwecker geht, sie sind da um zu helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Die FFW Inzell bekam ein riesiges Lob für ihre Einsatzbereitschaft.

Zum Abschluss wurde der Festzug in Richtung Festsaal wieder aufgenommen. Dort wurde das Gründungsfest im geschlossenen Kreise gefeiert.

fb/red