weather-image
18°

Mit Markus Brunner und Heinrich Wallner in den Wahlkampf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bürgermeisterkandidat (UW) Markus Brunner (links) und Listenerster (BBW) Heinrich Wallner. (Foto: Zandl)

Chieming – Mit Markus Brunner schicken die Bürgerlich-Bäuerliche Wählergruppe (BBW) Chieming und die Unabhängigen Wähler einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März ins Rennen. Brunner wurde bei der Aufstellungsversammlung der BBW-Gemeinderatskandidaten im Gasthaus Berghof nominiert. In allen Wahlgängen fielen die Entscheidungen der zwölf stimmberechtigten Mitglieder einstimmig aus.


Gemeinderat Heinrich Wallner ging auf die Kandidatenfindung zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl ein. Als bekannt wurde, dass sich Markus Brunner für die UW als Kandidat zur Verfügung stellt, war er sofort der Überzeugung, dass Brunner auch durch die BBW unterstützt werden solle. Wallner habe Brunner in der Wahlperiode 2008 bis 2014 als präzise analysierendes Gemeinderatsmitglied kennengelernt, der konsequent seine Überzeugungen vertritt, absolut ideologiefrei sei, und kein Klientel bediene, bevorzuge oder benachteilige.

Anzeige

Der 46-jährige Bürgermeisterkandidat Markus Brunner ist Landwirtschaftsmeister, hat zwei Söhne und ist bei der Landwirtschaftsverwaltung in Rosenheim für die Überwachung von Pflanzenschutz, Düngemitteln und Qualitätskontrolle zuständig. Ehrenamtlich ist Brunner als Schöffe am Amtsgericht Traunstein tätig, als Mitglied der Kirchenverwaltung Ising und bei der Feuerwehr Ising. Zugunsten seiner Familie kandidierte er 2014 nicht mehr für den Gemeinderat, jetzt freue er sich über die Unterstützung der BBW und sei bereit, für seine Kandidatur.

Die vorderen Listenplätze nehmen Heinrich Wallner, Dr. Michael Modlmaier und Max Gschwendner ein. Da die Liste mit bis zu 16 Kandidaten besetzt sein darf, hat sich die BBW darauf verständigt, die Listenplätze 1 bis 14 mit der Kandidatenliste 1 bis 7 doppelt zu besetzen, die Kandidaten 8 und 9 stehen einzeln auf der Liste.

Heinrich Wallner (56) ist seit 24 Jahren Gemeinderat und seit zwölf Jahren Mitglied des Kreistags, derzeit als Fraktionsvorsitzender der Bayernpartei. Die Kommunalpolitik mache ihm viel Freude. Dr. Michael Modlmaier (47) ist als verbeamteter Tierarzt im Landwirtschaftsministerium tätig, mit den Schwerpunkten Tierwohl, Tiergesundheit und Veterinärangelegenheiten der Landwirtschaft. Im Falle seiner Wahl will er den Schwerpunkt auf die Belange der Jugend richten und sich für den Erhalt der Landschaft einsetzen.

Max Gschwendner (27) aus Chieming ist angehender Landwirtschaftsmeister, verheiratet und Familienvater. Wahlleiter Franz Unterreiner bedankte sich bei den Kandidaten für die Bereitschaft, sich zur Wahl zu stellen. »Diese Persönlichkeiten, die allesamt eng mit der Gemeinde Chieming verwurzelt sind, möchten ihre Erfahrungen und Expertisen unabhängig von parteilichen Überlegungen für das Fortkommen der Gemeinde einbringen.«

BBW-Kandidaten

Die Kandidatenliste der BBW:

  1. Heinrich Wallner
  2. Dr. Michael Modlmaier
  3. Max Gschwendner
  4. Franz Mayer jun.
  5. Felix Gschwendner
  6. Peter Mitterleitner
  7. Elisabeth Peteranderl
  8. Anton Maier
  9. Gebhard Gaßner

Ersatzkandidat: Dr. Nicolaj Pritzl

az