weather-image
-1°
Jahrgang 2008 Nummer 41

Die Ehrenbürger der Stadt Traunstein: Dr. Georg Schierghofer

Dr. Georg Schierghofer (1878-1959)

Dr. Georg Schierghofer (1878-1959)
Geboren am 1. November 1878 in Traunstein, verstorben am 26. Januar 1959 in Bad Tölz, Apotheker, Heimat- und Brauchtumsforscher, Ehrenmitglied des St.-Georg-Vereins und des Historischen Vereins.

Die Verleihung erfolgte mit Beschluss vom 31. Oktober 1953 in Anbetracht der Tatsache, dass Dr. Georg Schierghofer »mit seiner Lebensarbeit das Verständnis für Sitte und Brauchtum seiner Heimat vertieft und sich damit für den Chiemgau und für die Stadt Traunstein im besonderen unvergängliche Verdienste erworben« hat. Georg Schierghofer, auf Grund seines unermüdlichen Einsatzes für die Pferdewallfahrt weithin als »Umrittdoktor« bekannt und verehrt, engagierte sich darüber hinaus in vielen Bereichen der Kultur- und Traditionspflege: Er ordnete das Stadtarchiv, war an der Errichtung des Heimathauses beteiligt und begründete 1926 den Schwertertanz, heute traditionell im Gefolge der Pferdesegnung am Ostermontag aufgeführt. Auch als Publizist war er erfolgreich tätig: »Traunstein und das Salz«, »Der Liendl am Brunnen« und seine Doktorarbeit »Umrittbrauch und Roßsegen« – um nur einige aufzuführen – wurden zu Standardwerken der Heimatkunde. Dr. Schierghofer war seit 1948 auch Ehrenbürger der Stadt Bad Tölz. Er wurde am 29. Januar 1959 im Waldfriedhof beigesetzt. (Æ Schierghoferstraße)

Franz Haselbeck



41/2008