Lokalnachrichten

Asylbewerber verletzt

Traunreut. Eine tiefe Stichwunde erlitt ein junger Afghane in der Nacht auf Samstag bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Unbekannten.

Der junge Asylbewerber war nach bisherigen Informationen allein unterwegs, als er gegen 22 Uhr auf seine späteren Angreifer traf. Den genauen Ort des Geschehens konnte der Verletzte aufgrund sprachlicher Barrieren bisher nicht angeben, lediglich, dass es sich in der näheren Umgebung der Waginger Straße ereignet haben soll. Der junge Mann wurde von einem Unbekannten angesprochen und kurz darauf unvermittelt mit einem spitzen Gegenstand in den linken Unterarm gestochen.

Nach Angaben des Verletzten war der Täter in Begleitung von etwa vier weiteren Männern um die 20 Jahre, die Hochdeutsch sprachen. Der Täter war dunkel gekleidet. Nach dem Angriff flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der Verletzte ging zu seiner Unterkunft, von wo aus er zur Versorgung ins Krankenhaus gebracht wurde. Aufgrund der sehr vagen Angaben sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur Sache machten können.

Quelle: Traunsteiner Tagblatt

Artikel bewerten
0.0
0,0 (0 Stimmen)
Sonderserie
Anzeige
Fotowettbewerb

Advents- & Weihnachtszauber

Anzeige
Anzeige
Finde uns in facebook