Deutsche Langlauf-Sprinter in Davos chancenlos

Carl
Bildtext einblenden
Scheiterte im Viertelfinale: Langläuferin Victoria Carl. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa Foto: dpa

Davos (dpa) - Das deutsche Langlauf-Team hat sich bei den Weltcup-Sprints einmal mehr deutlich geschlagen geben müssen. 


Davos (dpa) - Das deutsche Langlauf-Team hat sich bei den Weltcup-Sprints einmal mehr deutlich geschlagen geben müssen. 

In Davos in der Schweiz verpassten alle Männer des Teams von Bundestrainer Peter Schlickenrieder die besten 30 Plätze. Bei den Frauen schafften es Victoria Carl und Coletta Rydzek immerhin ins Viertelfinale, schieden dann aber als Fünfte und Sechste ihres Laufs aus. »Sobald es eng wird, habe ich noch nicht die Erfahrung«, sagte Carl. Die Tagessiege gingen an die Schwedin Maja Dahlqvist und den Norweger Johannes Kläbo.

© dpa-infocom, dpa:211211-99-345489/2

Männer-Resultat vom Samstag

Frauen-Resultat vom Samstag