Zweite Seniorenmannschaft übernimmt Führung

Bildtext einblenden
Freuen sich über die guten Ergebnisse (v.l.): Werner Steinecker, Eduard Reichhart, Thomas Aschauer, Benno Plenk, Michael Schwaiger, Dr. Hubert Reif, Gerhard Landvogt und Hermann Weinbuch. (Foto: privat)

Nach der Corona-bedingten Absage des Bayerischen Golfverbandes für alle Mannschaftsspiele im Jahr 2020 dürfen die Mannschaften in diesem Jahr wieder uneingeschränkt spielen. Die Spielsaison der zweiten Herrenmannschaft AK 50 des GC Berchtesgaden begann Anfang Mai im Golfresort Achental bei Grassau und konnte gleich beim Auftakt den ersten Auswärtssieg gegen teils deutlich besser eingestufte Golfer, vor allem des GC Achental und GC Chieming 2 erringen. Der GC Obing war aufgrund der Spieler- Handicaps von Beginn an der Außenseiter in der Gruppe.


Die Spielbedingungen zum Saisonauftakt waren dabei besonders schwer, mit teils stürmischem Wind und Regen. Umso höher ist hier die beste Tagesrunde von Muki Schwaiger mit 80 Schlägen Brutto hervorzuheben. Auch die gewerteten Ergebnisse von Hermann Weinbuch, Hubert Reif und Edi Reichhart trugen zum Auftaktsieg bei.

Der zweite Spieltag fand im Juni auf der Anlage des GC Chieming statt. Diesmal für alle Beteiligten bei besten Platz- und Wetterbedingungen, wobei die beinah tropische Hitze von 35 Grad allen Beteiligten viel abverlangte. An diesem zweiten Spieltag hat die Mannschaftswertung der gastgebende GC Chieming 2 knapp vor den Achentalern belegt, die Berchtesgadener wurden an diesem zweiten Spieltag 3. vor den Golfern des GC Obing, die wiederum den 4. Platz belegten. Am zweiten Spieltag waren Muki Schwaiger (86), Edi Reichhart (86), Thomas Aschauer (88) und Hubert Reif (90) in der Wertung. Danach übernahm der GC Chieming 2 vor den Achen-thalern und dem Berchtesgadener Team die zwischenzeitliche Tabellenführung, wobei alle drei Teams mit sechs Punkten gelistet waren – lediglich der GC Obing war hier schon mit zwei Punkten deutlich abgeschlagen.

Im Juli fand der dritte und vorentscheidende Spieltag auf der Anlage des GC Obing statt. Der schottische Platz-Charakter und der starke Windeinfluss brachten den einen oder anderen Spieler beinahe zum Verzweifeln. Die Berchtesgadener konnten an diesem dritten Spieltag wieder die Mannschaftswertung für sich entscheiden und siegte mit neun Schlägen Vorsprung auf den GC Chieming 2, den Achentalern und den GC Obing. Damit übernehmen die Senioren 2 des GC Berchtesgaden wieder die Tabellenführung mit einem Punkt vor Chieming 2 und dem GC Achental. Mit diesem neuerlichen Auswärtserfolg bestehen beste Chancen, mit einem guten Ergebnis am abschließenden Spieltag auf eigener Anlage, den neuerlichen Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse zu schaffen. In Obing waren für Berchtesgaden Muki Schwaiger (82), Hermann Weinbuch (87), Edi Reichhart (89), Gerhard Landvogt (91), gewertet.

Der vierte und letzte Spieltag findet im August auf der heimischen Anlage des GC Berchtesgaden statt.

fb