weather-image
13°

Zweite Plätze für Huber

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Rasant ging es für Sepp Huber auf den Berg. Am Ende erreichte er den hervorragenden zweiten Platz. (Foto: privat)

Die 12. Marmotta Trophy im Martelltal in Italien ist Teil des Alpencups. Dabei werden zwei Rennen, ein Vertical und ein Individual, ausgetragen. Am Start waren neben vielen internationalen Sportlern auch heimische Skibergsteiger. Die Berchtesgadener Talente zeigten eindrucksvoll ihr Können. Sepp Huber erreichte sowohl im Individualrennen (2:04:20,40) als auch im Verticalrennen mit einer Zeit von 0:29:37,66 Minuten jeweils den zweiten Platz in der Klasse Men Senior.


Im Individualrennen mussten die Teilnehmer 2 000 Höhenmeter überwinden. Thomas Trainer landete im Individual auf Platz sechs (2:11:35,70), Felix Kastner erreichte den 11. Platz in einer Zeit von 2:25:16,60 Stunden. Im Vertical konnte sich Felix Kastner den dritten Platz sichern (0:30:28,68).

Anzeige

Thomas Trainer landete auf dem fünften Platz (0:31:08,67). Den ersten Platz in beiden Rennen holte sich Toni Lautenbacher. Mit den Wettbewerben in Südtirol ist nun auch der Alpencup beendet. kll

Facebook Traunsteiner Tagblatt