weather-image

Zwei Länder feiern ihre Freundschaft

0.0
0.0
Dänemark
Bildtext einblenden
Unser Nachbarland Dänemark hat mehr zu bieten, als nur viele Kilometer Badestrand. Foto: Carsten Rehder/dpa Foto: dpa

Die meisten Leute aus Deutschland kennen Dänemark vor allem, weil man dort Badeurlaub machen kann. Oder, um Legoland zu besuchen.


Was unser Nachbarland im Norden noch so ausmacht, kann man bald vielerorts erleben. Denn Deutschland und Dänemark eröffneten am Freitag ein gemeinsames Kulturjahr. Hier erfährst du einiges über Dänemark.

Anzeige

LAND DER KÜSTEN: Dänemark ist etwa achtmal kleiner als Deutschland. Es besteht aus Hunderten von Inseln, von denen aber nicht alle bewohnt sind. Dadurch hat das Land sehr viel Küste an der Nordsee und Ostsee. Klar, dass man dort super baden kann.

HAUPTSTADT: Die Hauptstadt von Dänemark ist Kopenhagen. Sie liegt im Osten des Landes und ist mit Abstand die größte dänische Stadt. Etwa jeder fünfte Däne wohnt in Kopenhagen oder in der Umgebung.

MINDERHEITEN: In Deutschland wohnen auch Dänen, in Dänemark wohnen auch Deutsche. Man spricht dabei von dänischen und deutschen Minderheiten. Zur dänischen Minderheit zählen um die 50 000 Leute. Rund 15 000 Deutsche leben in Dänemark.

Webseite zum Freundschaftsjahr (auf Deutsch)

Informationen zur Deutschland-Ausstellung

Informationen zu Dänemark