weather-image
14°

Zusammen trauern kann helfen

0.0
0.0
Eine Kerze wird angezündet
Bildtext einblenden
Eine Kerze zum Gedenken an einen Verstorben wird angezündet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa Foto: dpa

Manchmal geschieht etwas sehr trauriges, ein schlimmer Unfall zum Beispiel. Das mussten Menschen im Bundesland Thüringen am Donnerstag erleben. Ein Schulbus war dort von einer Straße gerutscht. Zwei Kinder kamen ums Leben, mehrere wurden verletzt.


Schnell kamen Retter, um den Verletzten zu helfen. Aber auch Seelsorger wurden gerufen. Sie haben gelernt, wie man Menschen in so einem Notfall unterstützen kann. Denn so ein Unglück tut auch in der Seele weh. Das gilt besonders für die, die es miterlebt haben, aber etwa auch Eltern oder Lehrer.

Anzeige

Da helfe es, jemandem seine Sorgen zu erzählen, sagt ein Experte. Wichtig sei, dass man nicht allein ist und sich an einem sicheren Ort befindet. Es könne auch helfen, gemeinsam zu trauern. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche Menschen zünden eine Kerze an oder pflanzen einen Baum als Symbol für das Leben. Das Wichtigste sei Zeit und ein Mensch, der zuhören kann, sagt der Experte.