weather-image
-2°

Zu wenig Platz in der Wohnung

0.0
0.0
Wohnungen in Berlin
Bildtext einblenden
Vor allem in großen Städten haben manche Menschen Probleme, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Foto: Lukas Schulze/dpa Foto: dpa

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Küche, Bad: So sind viele Wohnungen in Deutschland aufgeteilt. In diesem Fall würde man von einer Drei-Zimmer-Wohnung sprechen. Moment mal! Hier wurden doch gerade fünf Räume aufgezählt. Das stimmt zwar, Küche und Bad werden aber normalerweise nicht mitgezählt - genau wie der Flur.


Wie viel Platz man in seiner Wohnung hat, hängt natürlich von der Größe der Zimmer ab. Aber auch davon, mit wie vielen Menschen man zusammen wohnt. Hast du zum Beispiel dein Kinderzimmer für dich allein? Oder teilst du es mit deinem Bruder oder deiner Schwester?

Anzeige

Wohnen zu viele Menschen auf engem Raum, sprechen Experten von einer überbelegten Wohnung. Das Problem gibt es vor allem in großen Städten, berichteten Fachleute am Montag. Denn dort ist es besonders schwer, eine passende und bezahlbare Wohnung zu finden. Auch deshalb leben manche Familien in kleinen Wohnungen.

Zu voll gilt eine Wohnung zum Beispiel, wenn sich drei Kinder ein Zimmer teilen müssen. Oder wenn Eltern im Wohnzimmer schlafen müssen.