weather-image

ZDF-Fahndungssendung vorn - Dschungelcamp zieht an

0.0
0.0
Rudi Cerne
Bildtext einblenden
Rudi Cerne hat ein treues Stammpublikum. Foto: Sina Schuldt/dpa Foto: dpa

Rudi Cerne gelingt mit »Aktenzeichen XY...ungelöst« wieder einmal der Quotensieg. Das muntere Treiben der bunten Camper-Truppe im australischen Dschungel stößt ebenfalls auf großes Interesse.


Berlin (dpa) - Das ZDF hat mit der Fahndungssendung »Aktenzeichen XY...ungelöst« am Mittwochabend zur besten Sendezeit den Quotensieg geholt. 5,7 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr ein, das entspricht einem Marktanteil von 18,8 Prozent.

Anzeige

Im Ersten sahen 2,97 Millionen das Drama »Das Geheimnis der Freiheit« (9,8 Prozent). RTL verbuchte mit »Der Bachelor« 2,71 Millionen (9,1 Prozent).

Gut läuft es weiterhin für den Kölner Sender im Spätprogramm mit »Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!«. Die Show kam um 22.15 Uhr auf 5,05 Millionen (24,0 Prozent) und steigerte damit die Zuschauerzahlen der Vortage.

Sat.1 zeigte um 20.15 Uhr die Show »111 abgefahrene Verkehrskracher!« und zog damit 2,22 Millionen (7,5 Prozent) Zuschauer an. ZDFneo verbuchte mit dem TV-Krimi »Wilsberg: Mord und Beton« 2,16 Millionen (7,1 Prozent).

ProSieben zeigte die Serie »The Passage - Das Erwachen« - das interessierte 900.000 Zuschauer (3,0 Prozent). 880.000 schalteten Kabel Eins ein, um den Thriller »Falling Down« (3,1 Prozent) zu sehen. »Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!« auf RTLzwei sahen 870.000 (2,8 Prozent).