weather-image
Dreh in Berlin

ZDF verfilmt dritten Sawatzki-Roman

Nicht nur als Schauspielerin ist Andrea Sawatzki erfolgreich, sondern auch als Autorin. Jetzt schlüpft sie zum dritten Mal in die Rolle der von ihr geschaffenen Figur Gundula Bundschuh.

Andrea Sawatzki
Die Schauspielerin Andrea Sawatzki gibt wieder Gundula Bundschuh. Foto: Henning Kaiser Foto: dpanitf3

Mainz (dpa) - Das ZDF verfilmt zum dritten Mal einen Roman von und mit Andrea Sawatzki. Die Dreharbeiten zu der Komödie «Ihr seid natürlich eingeladen» in Berlin haben begonnen und sollen bis Mitte Oktober dauern, teilte das ZDF am Freitag mit.

Anzeige

Sawatzki (54) spielt erneut die Hauptrolle an der Seite von Axel Milberg (61). In weiteren Rollen sind Thekla Carola Wied, Judy Winter und Stephan Grossmann zu sehen. Das ZDF hat bereits die Romane «Tief durchatmen, die Familie kommt» (2015) und «Von Erholung war nie die Rede» (2016) verfilmt. Ein Sendetermin für Film Nummer drei steht noch nicht fest.

Sawatzki und Milberg spielen in allen drei Filmen das Ehepaar Gundula und Gerald Bundschuh. In dem neuen Film erfahren sie unerwartet von ihrem 20-jährigen Sohn Rolfi (Oskar Bökelmann), dass er vorhat, schon bald zu heiraten. Die Frau seines Herzens kennen sie allerdings noch nicht. Und die Finanzlage der Familie ermöglicht auch kein rauschendes Hochzeitsfest. Mutter Gundula versucht, zumindest eine Gartenparty zu organisieren.

Schon das erweist sich als schwierig. Als Rolfis Braut Candy (Ludie Diekumpovisa) anreist, stellt sich heraus, dass sie schwarz und vor allem schwanger ist. Das Drehbuch für diesen «Fernsehfilm der Woche» stammt von Alexander Dydyna, Regie führt Thomas Nennstiel.