weather-image
24°

Zahl der Toten nach Explosion an Ölpipeline in China steigt auf 35

Peking (dpa) - Bei einer schweren Explosion wegen eines Lecks an einer Ölpipeline in Ostchina ist die Zahl der Toten auf mindestens 35 gestiegen. 166 wurden verletzt, berichtet das Staatsfernsehen. Das Unglück passierte in der Hafenstadt Qingdao nahe einem Chemiewerk. Aus Rissen in der unterirdischen Pipeline sei Öl ausgetreten und unter anderem in die Kanalisation geflossen, berichteten Staatsmedien. Es habe ein Feuer und eine Explosion gegeben. Die Wucht riss über Hunderte Meter die Erde und Straßen auf.

Anzeige