weather-image
20°

Wohnheim in Hamburg abgesperrt - «Bild»: Ebola-Verdachtsfall

Hamburg (dpa) - Ein Mann aus Sierra Leone wird in Hamburg einem «Bild»-Bericht zufolge wegen Symptomen behandelt, die auf das Ebola-Virus hindeuten könnten. Dafür erhielt die dpa noch keine Bestätigung. Die Polizei verwies an den Sprecher der Gesundheitsbehörde. Der wollte noch keine Stellungnahme abgeben. Es wäre das erste Mal seit Ausbruch der aktuellen Ebola-Epidemie in Westafrika, dass das Virus in Deutschland festgestellt wird. Der Afrikaner habe über Fieber und Erbrechen geklagt und sei gestern aus einem Wohnheim in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtet «Bild».

Anzeige