weather-image
27°

WM-Spitzenreiter Alonso und Rosberg in Japan früh raus

0.0
0.0
Raus
Bildtext einblenden
WM-Spitzenreiter Fernando Alonso schied bereits in der ersten Runde aus. Foto: Diego Azubel Foto: dpa

Suzuka (dpa) - WM-Spitzenreiter Fernando Alonso und Mercedes-Fahrer Nico Rosberg sind bereits kurz nach dem Start beim Formel-1-Rennen Japan ausgeschieden. Schon in der ersten Kurve rutschte Ferrari-Pilot Alonso nach einer Berührung mit dem Lotus von Kimi Räikkönen von der Strecke im japanischen Suzuka.


«Es war ein Reifenschaden, entstanden durch einen Kontakt mit Kimis Frontflügel, durch den sich Fernando gedreht hat», analysierte Ferrari auf Twitter. Der Spanier hatte dadurch schon früh keine Chance mehr, seine 29 Punkte Vorsprung auf den WM-Zweiten Sebastian Vettel (Red Bull) aus eigener Kraft zu verteidigen. Nach dem Vorfall entwickelte sich eine Karambolage, in deren Zuge auch Rosberg ausschied.

Anzeige