weather-image
20°

Wirtschaftsminister beschuldigt ausländische Kreise für Proteste

0.0
0.0
Zafer Caglayan
Bildtext einblenden
«Der Versuch, eine ausländische Vorherrschaft über die Türkei zu errichten» - der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan. Foto: Juanjo Martin Foto: dpa

Istanbul (dpa) - Der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan sieht in den Protesten gegen die Regierung einen Versuch aus dem Ausland, den wirtschaftlichen Fortschritt der Türkei zu untergraben.


Einige seien unzufrieden mit den Entwicklungen, die das Land in den vergangenen zehn Jahren gemacht habe, zitierte die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu den Minister am Mittwoch. «Dies ist der Versuch, eine ausländische Vorherrschaft über die Türkei zu errichten, aber wir sind keine Narren. Wir haben ihnen den Wind aus den Segeln genommen», sagte Caglayan demnach in der Hafenstadt Mersin.

Anzeige